Die
Abdichtung

Neue Aktivitäten entwickeln

Die Abdichtung ist ein schnell wachsendes Geschäft und eine gute Gelegenheit, Ihr Angebot zu diversifizieren. Dimos gibt Ihnen einige Hinweise, mit denen Sie mit dieser neuen Aktivität beginnen können.

Die Abdichtung,
ein Markt in starkem Wachstum

Der Abdichtungsmarkt wächst stark sowohl im Neubau als auch bei der Renovierung. Früher eher an größeren Oberflächen und Mehrfamilienhäusern orientiert, sind die Flachdächer auch bei Einfamilienhäusern immer mehr präsent, ganz oder teilweise, wie als Garage.

Abdichtungs-Baustellen sind daher nicht länger Spezialisten vorbehalten, und es kann sich lohnen, diese zusätzliche Aktivität zu starten, um kleine Jobs zu übernehmen oder das gesamte Haus abzudecken.

Voir notre page métier étanchéité

Mit der Abdichtungsarbeit
beginnen

Die Abdichtungsarbeiten erfordern technisches Fachwissen und daher eine Zertifikation: in Frankreich ein CAP Bauwerksabdichtung, ein BP Bauwerksabdichtung, ein BTS Gebäudehülle oder ein CQP (Zertifikat über berufliche Qualifikationen) Abdichtung.

Wenn Sie mit dieser Aktivität beginnen möchten, müssen Sie einen qualifizierten Mitarbeiter einstellen oder an einer Schulung teilnehmen.

Die Ausrüstung
für die Abdichtung

Für das Schweißen sind Schweißgeräte und Zubehör für das Löten mit Flamme (Schweißbrenner) oder Heißluft (Heißluftgebläse oder Schweißroboter) sowie Zubehör wie Druckrollen erforderlich.

Es ist auch notwendig, Zangen, Scheren und Handwerkzeuge für die Ausführung von Zinkoberflächen bereitzustellen.

Der Arbeitsbereich muss durch Schutzgeländer geschützt werden, die der Norm NF P93-355 entsprechen: Hohe Leisten, Sicherheitsnetze und Geländerstäbe, die maximal alle 1,5 m mit umkehrbaren Klemmen oder geeigneten Halterungen verankert sind.

Découvrez nos solutions de protection collective